Rund 8000 Kilometer – pro pallium sagt: Danke!

Trotz des etwas wechselhaften Wetters, durften wir beim 35. Oltner 2-Stunden-Lauf, viele schöne Begegnungen machen und haben ganz gespannt mit den Teilnehmenden mitgefiebert.

Seit 2020 wird der Lauf nicht mehr nur als Lauf in der Oltner Altstadt organisiert. Mehr als 60% aller Aktiven haben, während einer Woche vor dem Lauf, auf ihrer eigenen Lieblingstrecke zwischen Wald, Wasser und Wiese teilgenommen und die Möglichkeit, des dezentralen Laufs genutzt. 192 Personen hatten sich dennoch für den klassischen 2-Stunden-Lauf in der Oltner Innenstadt angemeldet.

Das zahlreiche Publikum unterstützte die Läufer:innen begeistert und spornten die Teilnehmenden während zwei Stunden, Runde um Runde, an. Die etwas kühleren Temperaturen kamen den Teilnehmenden zugute und es wurden hervorragende Leistungen erzielt. Neben dem Laufen war eine breite Palette von Fortbewegungsmitteln am Start – von Inline-Skates übers eBike bis zum Rollstuhl.

Beim diesjährigen 2-Stundenlauf ist ein beachtlicher Erlös von CHF 78’524 zusammengekommen, der zwei gemeinnützigen Projekte, unter anderem pro pallium, und vielen Projekten von Schulklassen und lokalen Vereinen zugutekommt.

Dank dem Kiwanis Club Olten, dem OK Team, den vielen freiwilligen Helfer:innen sowie den Sponsoren, war der Oltner 2-Stundenlauf auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Stiftung pro pallium sagt herzlichen Dank für die grosszügige Spende und wir bedanken uns auch bei allen Teilnehmenden, die diese wertvolle Spende möglich gemacht haben!

Rund 8000 Kilometer – pro pallium sagt: Danke!
Markiert in: