Termine

Nachfolgend finden Sie alle Termine von pro pallium.

Sep
15
Do
Entlastung für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen
Sep 15 um 19:00 – 20:00
Entlastung für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen @ Borromäum «Kleiner Saal»

Welche Entlastungsangebote vom Frühbereich bis ins Jugendalter gibt es? Wie werden diese finanziert? Wo erhalte ich Informationen und Unterstützung?
Wie kann ich Entlastungsangebote gut nutzen und Verantwortung abgeben? Vorstellung der Wohngruppe für behinderte Kinder Münchenstein.

Referent:innen: Jacqueline Bieli, Wohngruppe für behinderte Kinder Münchenstein; Team Elternoase

Die Elternvereinigung intensiv-kids, die Vereinigung Cerebral Basel und das UKBB laden interessierte Eltern zur «Elternoase» ein! Die Teilnehmendenzahl ist beschränkt. Anmeldung zwingend erforderlich unter: info@intensiv-kids.ch

 

 

Nov
3
Do
Selbstfürsorge, Abgrenzung, Erholung und Freiräume für betreuende und pflegende Eltern
Nov 3 um 19:00 – 20:00
Selbstfürsorge, Abgrenzung, Erholung und Freiräume für betreuende und pflegende Eltern @ Borromäum «Kleiner Saal»

Wie komme ich neben der Betreuung und täglichen Verpflichtungen zu Erholungsphasen? Wie kann ich ohne schlechtes Gewissen „Nein“ sagen? Wie schaffe ich mir Freiräume? Wie nehme ich meine Bedürfnisse ernst?

Referentin: Annemarie von Allmen Kromer, avaberatung.ch, Beratungen, Supervision

Die Elternvereinigung intensiv-kids, die Vereinigung Cerebral Basel und das UKBB laden interessierte Eltern zur «Elternoase» ein! Die Teilnehmendenzahl ist beschränkt. Anmeldung zwingend erforderlich unter: info@intensiv-kids.ch

 

 

Nov
12
Sa
Gedenkfeier für Menschen, die um ein Kind trauern
Nov 12 um 17:00 – 18:00
Gedenkfeier für Menschen, die um ein Kind trauern @ Pauluskirche

Jeder Mensch – und sei er noch so klein – hinterlässt Spuren in unserem Leben und unserem Herzen.
Gemeinsam erinnern wir uns der verstorbenen Kinder und Jugendlichen.

Herzliche Einladung zur Gedenkfeier, die dem Erinnern verstorbener Kinder Raum gibt.

Die Feier bietet Raum für gemeinsames Erinnern, Teilen und Weitergehen. Die Feier steht  Menschen aller Kulturen und Religionen offen: Eltern, Geschwister, Grosseltern, weitere Angehörige und begleitende Fachpersonen, die um ein geborenes oder ungeborenes, ein kleines oder grosses Kind trauern, die gerade erst oder vor langer Zeit mit dessen Tod konfrontiert wurden.