Pfarreiprojekt von Freienbach SZ wird um ein Jahr verlängert

Zur grossen Freude unterstützt uns die Pfarrei Freienbach weiterhin als ihr «Pfarreiprojekt» und sammelt auf verschiedenste Weise Geld, um die Arbeit von pro pallium stärken zu können. Aber nicht nur finanziell ist dies für die Stiftung ein Gewinn, sondern pro pallium kann auf ihre vielfältigen Angebote aufmerksam machen. Die Freiwillige Pascale Duquesne Carone durfte erneut in den Wochenendgottesdiensten vom 11. und 12. September 2021 Zeugnis ihres Engagements geben. Dass sie dabei die Herzen der Zuhörenden erreichte, beweist das Vorhaben einer Besucherin, ihren Nachbarn von pro pallium erzählen zu wollen. Eines der drei Kinder sei an Krebs erkrankt und werde im Spital behandelt. Gerade in solch einer Not kann pro pallium begleiten, entlasten und vernetzen. Beatrice Schlumberger, Koordinatorin der Stiftung pro pallium, beleuchtete die fachliche Unterstützung, die die Stiftung Familien bieten kann. Zudem ist eine Freienbacherin an unserer Basisschulung interessiert, um ebenfalls als Freiwillige Familien mit einem schwerstkranken Kind entlasten zu können.

pro pallium dankt dem ganzen Pfarreiteam von Freienbach herzlichst für ihren Einsatz!

pro pallium Freiwillige Pascale Duquesne Carone im Einsatz
Gottesdienst in der Kapelle St. Konrad und Ulrich in Wilen, Pfarrei Freienbach SZ

Pfarreiprojekt von Freienbach SZ wird um ein Jahr verlängert
Markiert in: