Sonderausstellung «Pionierinnen. Eine Würdigung»

Das Engagement unserer Stiftungsgründerin Christiane von May erhält durch diese Sonderausstellung Anerkennung. Im Februar bzw. März 2021 jährt sich die Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz zum 50. Mal, beziehungsweise zum 30. Mal die Teilnahme von Frauen an der Landsgemeinde in Appenzell Innerrhoden.

Das Historische Museum Olten nimmt diese Jubiläen zum Anlass, um auch all jene Frauen vorzustellen, die sich in Olten selbst, im Kanton und auf Bundesebene für die politische und soziale Gleichstellung eingesetzt haben. Diese Pionierinnen haben in langwieriger, unermüdlicher Arbeit das vorbereitet, was uns heute als selbstverständlich erscheint.

Weil die Vernissage der Ausstellung kurzerhand abgesagt werden musste, wurde die Rede der Regierungsrätin Susanne Schaffner auf Video festgehalten. Sie blickt darin auf die Anstrengungen zahlreicher Pionierinnen zurück, die auch Teil der Ausstellung sind.
» Eröffnungsrede auf Youtube

Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Website des Museeums: www.hausdermuseen.ch

Sie dauert vom 30. Oktober 2020 bis 5. April 2021.

Sonderausstellung «Pionierinnen. Eine Würdigung»
Markiert in: